Seite 3 von 3
#31 RE: Ausbildungsabbrecher: Rechtsanwaltsfachangestellte auf Platz 2 von Mathilde 07.05.2013 09:15

@naduh zustimm

Ich hatte gestern noch Gelegenheit mit einem fast 13-jährigen Mädchen (in dem Alter geht ja so langsam die Berufsvorbereitung los) zu sprechen.

Erläuterte ihr kurz, dass es da einen Beruf gibt, bei dem man zwar nicht besonders gut verdient aber zum Ausbildungsbeginn ein IPhone bekommt. Ob dass für sie von Interesse wäre.

Die ausführliche Antwort zitier ich mal nicht ;-) aber es war ein eindeutiges "nein" Sie möchte lieber einen Beruf, wo sie sich später jeden Monat ein Neues kaufen kann. Was dies im übertragenen Sinn bedeutet brauche ich sicher nicht erläutern.

Fazit: Ein Beruf gewinnt erst dann an Attraktivität, sobald die beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten gegeben sind und ein vernünftiger Verdienst.

Im Übrigen haben im 3. Ausbildungsjahr unseres Kammerbezirkes mal anfangs 30 Leute in einer Klasse gesessen. Jetzt sind es noch 14

#32 RE: Ausbildungsabbrecher: Rechtsanwaltsfachangestellte auf Platz 2 von naduh 07.05.2013 09:55

avatar

Zitat von Mathilde im Beitrag #31
Im Übrigen haben im 3. Ausbildungsjahr unseres Kammerbezirkes mal anfangs 30 Leute in einer Klasse gesessen. Jetzt sind es noch 14


Das wird gewissen Herrschaften irgendwann zu denken geben :-)

#33 RE: Ausbildungsabbrecher: Rechtsanwaltsfachangestellte auf Platz 2 von Catelyn 07.05.2013 10:38

avatar

Zitat von naduh im Beitrag #32
Zitat von Mathilde im Beitrag #31
Im Übrigen haben im 3. Ausbildungsjahr unseres Kammerbezirkes mal anfangs 30 Leute in einer Klasse gesessen. Jetzt sind es noch 14


Das wird gewissen Herrschaften irgendwann zu denken geben :-)



Ich fürchte, das gibt niemandem zu denken. In ganz M-V werden in diesem Jahr noch 66 RaFas ausgebildet. Wo die Klassen da sitzen und mit welcher Klassenstärke, habe ich noch nicht rausgefunden. Wir hatten drei Berufsschulen in M-V, kann mir aber kaum vorstellen, dass dem noch so ist. Reicht ja kaum für zwei. Aber von Ausbildungsoffensive sehe ich hier weit und breit nichts.

Es sind immer die Azubis Schuld, wenn man mal nachfragt, warum nicht ausgebildet wird. Das mit dem Geld ist halt so. Da kann man eben nichts machen, wenn die Anwälte so arm sind.

Macht mal so weiter! Ich werde grade zu Goldstaub! :)

#34 RE: Ausbildungsabbrecher: Rechtsanwaltsfachangestellte auf Platz 2 von MissJJ 07.05.2013 14:27

avatar

Seh ich auch so - das gibt niemandem zu denken. Seh ich doch bei uns.

Die denken ja auch nicht weiter als von Wand bis Tapete. Klar kriegt man - Ausnahmen bestätigen die Regel - quasi keine vernünftigen Azubis mehr. Das liegt aber eben dran, dass die paar, die noch was in der Birne haben, was anderes machen! Für uns bleibt dann eben nicht mehr das Gelbe vom Ei.

Aber das mit dem Goldstaub raff ich nicht...

#35 RE: Ausbildungsabbrecher: Rechtsanwaltsfachangestellte auf Platz 2 von Catelyn 07.05.2013 16:32

avatar

Zitat von MissJJ im Beitrag #34


Aber das mit dem Goldstaub raff ich nicht...


Selten und teuer wie Goldstaub. Wenn keine RaFas mehr ausgebildet werden, müssen die Anwälte die vorhandenen RaFas nehmen und die kriegen sie dann nicht mehr für Billig-Billig.

#36 RE: Ausbildungsabbrecher: Rechtsanwaltsfachangestellte auf Platz 2 von MissJJ 08.05.2013 08:38

avatar

Aaaaaaaaaah sooooooo! Danke! :o)

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz