#1 So so, wir machen also nichts? von Mathilde 12.12.2013 08:46

gerade gelesen auf FB, dass wir ja nichts machen?

Wieso eigentlich nicht? Liegt vielleicht daran, dass manche Leute lieber immer nur nörgln anstatt sich mal irgendwo zu engagieren. Ist ja auch mit ein bisschen Arbeit verbunden ;-)

Wir 4, davon 3 recht gut bezahlte und eine Aussteigerin aus dem Beruf haben schon eine ganze Menge gemacht. Und das muss auch nicht klein geredet werden. Vielleicht sollte es uns egal sein - die ganze Thematik - weil uns betriffts ja nicht.

Nur wenn alle vor sich hin nörgeln, wird sich nie was ändern.

übrigens kann man unter "Erledigtes" sehen was bereits unternommen wurde. Und für Vorschläge sind wir auch offen, nur leider kommen ja keine.

#2 RE: So so, wir machen also nichts? von Catelyn 12.12.2013 11:25

avatar

Liebe Mathilde,

ich glaube, wir haben uns überhaupt nichts vorwerfen zu lassen. Vorwürfe höre ich mich nur von jenen Kolleginnen und Kollegen an, die hier immer aktiv sind, wenn ich mal über einen längeren Zeitraum tatsächlich inaktiv sein sollte.

Ich gebe zu, ich habe seit dem Frühjahr und über den Sommer bis hin zum Herbst durchaus einen Hänger gehabt. Mir fehlte die Motivation, weil auch die letzten Mohikaner aus verschiedenen Gründen nichts mehr gemacht haben. Aber es ist völlig normal und nachvollziehbar, dass bei unserer handvoll Mitstreiter dann auch mal nichts passiert, wenn jemand wegen Krankheit, aus privaten und persönlichen Gründen oder wegen beruflicher Angespanntheit ausfällt. Würden sich mehr Kolleginnen und Kollegen tatsächlich engagieren und einbringen, gäbe es überhaupt keinen Stillstand. Es könnte immer jemand einspringen und ein angefangenes Projekt fortsetzen.

Ich nehme mir so viel Zeit, wie ich kann und möchte. Alle anderen hier Aktiven tun das auch. Manchmal hat man halt keine Zeit oder es fehlt mangels Interesse der breiten Masse schlicht mal die Motivation.

Ich wünsche mir, dass wir weitermachen wie bisher. Und dass mehr Kolleginnen und Kollegen aufwachen und merken, dass sie für ihre anspruchsvolle Arbeit zu wenig Geld bekommen.

#3 RE: So so, wir machen also nichts? von S. Hölzer 12.12.2013 12:44

Es behauptet niemand das "ihr nichts tut", sondern lediglich, dass es schwierig ist überhaupt etwas zu tun!

#4 RE: So so, wir machen also nichts? von Catelyn 12.12.2013 13:06

avatar

Bei FB wurde klar gesagt:

Da hat sich auch noch nichts Greifbares getan bei prorenos.

Wie soll es auch, wenn wir mit drei Leuten eine Landesregierung behelligen? Wer soll uns da ernst nehmen? Man kann uns nur ernst nehmen, wenn hinter uns 5000 ReNos und mehr stehen.

PROReNos - Erledigtes

#5 RE: So so, wir machen also nichts? von Mathilde 12.12.2013 13:10

sicherlich ist es schwierig etwas zu erreichen - aber wenn sich mehr interessieren würden, wäre es schon einfacher die Öffentlichkeit aufmerksam zu machen.

Aus welchem Bundesland kommst du denn? Wir sind ja alle sehr verstreut und gerade damit könnte man eine ganze Menge anfangen :-)

Wie sieht es denn z.B. bei Euch im Kammerbezirk mit dem Nachwuchs aus und wird dort ein vernünftiges Azubigehalt bezahlt. Wenn nicht könnte man da ja auch mal die Kammer drauf hinweisen auf den drohenden Fachkräftemangel.

Nur zu bedenken ist eben auch wenn Ihr momentan vllt. einen gut bezahlten Job habt kann sich das z.B. durch einen Umzug mal ändern und dann wollt Ihr euch doch nicht ernsthaft mit 1300 € brutto/Vollzeit zufrieden geben. Und deshalb ist es wichtig dass ALLE ein bisschen sozial denken und mitmachen.

#6 RE: So so, wir machen also nichts? von naduh 12.12.2013 14:23

avatar

Ich gebe zu, dass auch ich das ganze hier ein wenig habe schleifen lassen in den letzten Wochen. Das hat aber auch damit zu tun, dass es zum Jahresende zugeht und dann in unserem Notariat immer sehr viel zu tun ist.

Schade, dass scheinbar die Motivation dafür aufgebracht werden kann zu behaupten, prorenos würde nix tun, aber nicht mal diese Motivation zu einer aktivenTeilnahme bei prorenos vorhanden ist! Wie meine Vorrednerinnen schon sagten, ist es äußerst schwierig, mit nur drei, vier Leuten etwas zu erreichen.

Ich meine, prorenos gibt es ja nicht aus Spaß an der Freude, sondern, weil es sooo viele ReNos gibt, die schlecht bezahlt werden und sich deswegen schon mehr als einmal in div. Internetforen beschwert haben, uns gibt es, weil der besagte Fachkräftemangel nunmal da ist und die Gehälter in unserer Branche zum größten Teil mies sind. Aber wenn mal was getan werden kann/soll, sind die ganzen Aufschreier wieder still und letztendlich bleibt die Arbeit an vier Personen hängen, die das eigentlich gar nicht müssten. Das finde ich sehr schade.

Und ich muss ganz ehrlich sagen: Da fällt es auch mir manchmal schwer, noch genügend Motivation für all das aufzubringen, denn auch mein Arbeitgeber ist einer der wenigen, der mir -mittlerweile- meines Erachtens ein recht angemessenes Gehalt und viele weitere Extras, wie Weiterbildung, Seminare, Literatur, Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen etc. zahlt und eigentlich sollte es mir daher am Popo vorbeigehen, dass viele andere ReNos nicht in diesen Genuss kommen, gerade dann, wenn sich leider kaum aktive Teilnahme zeigt :-/

Aber: Das werde ich natürlich nicht tun, auch ich bleibe hier weiterhin -auch wenn zeitweise mal weniger- aktiv und ich bin froh, dass es prorenos gibt und dass auch schon so viel gemacht und auch erreicht wurde!

#7 RE: So so, wir machen also nichts? von RAService 10.04.2014 12:44

Wir haben doch alle nicht die Zeit, sich da 100 % reinzuhängen. Schließlich haben wir ja auch noch unser privates Leben und sind so eigentlich auf alle Köpfe angewiesen. Wo sind denn die ganzen angemeldeten Mitglieder???? Auf was warten denn alle??? Das eine Handvoll Leute Wunder vollbringen??

#8 RE: So so, wir machen also nichts? von Catelyn 10.04.2014 20:48

avatar

Scheint so. Dabei ist der Frust eigentlich groß, wie man grad auf FB wieder lesen kann.

Mir sind die Ideen ausgegangen.

#9 RE: So so, wir machen also nichts? von Kasimir1603 11.04.2014 09:51

avatar

Vorallem sind die handvoll Leute die sich kümmern, eigentlich gar nicht selbst betroffen. DAS ärgert mich am Meisten.

Xobor Forum Software von Xobor