#1 Rechtsanwalt verlagert Aktenscannen nach Thailand von Catelyn 10.03.2015 12:50

avatar

Diesen Herrn Rechtsanwalt kennen wir noch aus der Vergangenheit. Er zahlte seinen Mitarbeiterinnen rund 1,60 € die Stunde Gehalt und wurde vom JobCenter wegen Sittenwidrigkeit in Anspruch genommen, die Sozialleistungen zurückzuzahlen.

Jetzt wartet er mit einer neuen Idee auf: Unterlagen können auch in Thailand gescannt und den e-Akten zugeordnet werden. Für 750 € im Monat.

http://www.lr-online.de/nachrichten/Tage...art1065,4937496

#2 RE: Rechtsanwalt verlagert Aktenscannen nach Thailand von naduh 16.03.2015 12:25

avatar

Zu diesem Kerl fällt mir nichts mehr ein...

#3 RE: Rechtsanwalt verlagert Aktenscannen nach Thailand von Nicolas 21.03.2015 09:24

avatar

Was soll man dazu wohl noch sagen?

#4 RE: Rechtsanwalt verlagert Aktenscannen nach Thailand von Kasimir1603 14.07.2015 20:38

avatar

Wow, der ist sich echt für nix zu schade :(

Xobor Forum Software von Xobor