#1 Einer und Jemand von Catelyn 15.01.2013 19:51

avatar

Bestimmt arbeiten die beiden in euren Büros auch: Einer und Jemand.

Wie? Kennt ihr nicht? Das sind doch die beiden, die immer dann vom Chef gebraucht werden, wenn der nicht in der Lage ist eine bestimmte Mitarbeiterin oder einen bestimmten Mitarbeiter anzusprechen. Habt ihr sicher schon oft gehört: Jemand muss mal die Kammer aufräumen! Einer muss mal die Akte Sowienoch ./. Schlagmichtot aus dem Keller holen! Jemand müsste mal Kaffee besorgen gehen! Kann mal Einer die Blumen gießen?

Na, kommen euch die beiden Mitarbeiter bekannt vor?

Meine vormalige Azubine und ich haben uns alsbald Schildchen auf den Bildschirm geklebt (diese Ausdrucke aus einem Beschriftungsgerät). Ich war danach Einer, sie war danach Jemand. Wir achteten also genau darauf, welches Wörtchen unsere Chefin verwendete und derjenige war dann dran.

Ich habe keine Ahnung, weshalb Chefs sich nicht trauen, konkrete Anweisungen an konkrete Mitarbeiter(innen) zu geben. Jedenfalls dann, wenn sie nicht unbedingt fachlicher Natur sind. Woran liegt das nur? ;)

#2 RE: Einer und Jemand von MissJJ 16.01.2013 07:55

avatar

Hahaha! Sehr genial

Ja, die beiden kenn ich auch! Die sind scheinbar in jedem Büro vertreten!

Schön sind auch "Anweisungen" wie "es müsste mal ..." Ja. Müsste. Aber nicht unbedingt

#3 RE: Einer und Jemand von Mathilde 16.01.2013 09:23

einfach herrlich ;-)

Aber ich kenne nur "wir müssten mal...", wir = cheffin und ich also ich

und "müssten mal" ja soll man nun? oder aber eigentlich auch nicht

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz