Seite 1 von 3
#1 Wieder einmal ein Stellenangebot, das jeder Beschreibung spottet! von MissJJ 28.02.2013 17:38

avatar

Mein persönlicher Aufreger des Tages.

Eine Freundin bekommt ein Jobangebot einer größeren deutschlandweit tätigen Inso-Kanzlei (arbeiten soll sie in Thüringen). Vollzeit. 40 Stunden. Für 1.200,00 EUR brutto. Nach den 6 Monaten könne mit dem großen Chef verhandelt werden wegen einer Gehaltserhöhung. Dafür muss man die 6 Monate aber auch erst einmal überstehen (die Mitarbeiterabwanderung ist wohl recht hoch)! Und verhandeln kann man ja viel, kriegen muss man es dann aber auch.

Was soll man dazu noch sagen? Es ist traurig, traurig, traurig.

Eine Vollzeitstelle. Brutto-Stundenlohn von 6,92 EUR.

Danke liebe Anwälte! Danke für Eure großzügige Bezahlung. Dankt aber auch Euch selbst, wenn Ihr eines Tages Euren Dreck (man verzeihe meine Wortwahl) alleine machen könnt!

Das traurige ist, lehnt meine Freundin die Stelle ab, hat sie Sanktionen des lieben Amtes zu befürchten. Ein Hoch auf diese schöne Arbeitswelt!

#2 RE: Wieder einmal ein Stellenangebot, das jeder Beschreibung spottet! von naduh 28.02.2013 17:47

avatar

Ich würde den Mitarbeiter beim Arbeitsamt mal fragen, ob er es nicht schizophren findet, mit Sanktionen zu drohen, weil man eine Stelle, die gehaltstechnisch unwürdig ist, nicht annehmen möchte!!! Armes Deutschland! Sowas regt mich tierisch auf!!!

#3 RE: Wieder einmal ein Stellenangebot, das jeder Beschreibung spottet! von MissJJ 28.02.2013 17:58

avatar

Sorry, ich muss nochmal ne Korrektur nachschieben: Sanktionen hat sie zum Glück nicht zu befürchten, da das Amt nix von der Stelle weiß. Sie hat sich von sich aus auf die Stelle beworben.

Allerdings stehen mir trotzdem grad die Haare zu Berge. Sie hat jetzt nochmal nachgedacht und findet das Gehalt ok. Mehr würde sie eh nicht kriegen, da sie ja keine Berufserfahrung hat und ein Jahr ohne Job war. Ja prima. Da haben wir's. Und darum wird sich nie was ändern!

#4 RE: Wieder einmal ein Stellenangebot, das jeder Beschreibung spottet! von naduh 01.03.2013 08:09

avatar

Sorry, dann ist aber auch deiner Freundin nicht mehr zu helfen! Da verdiene ich ja bei meinem Stiefvater mehr, wenn ich dort am Wochenende im Sportheim jobbe mit 7,00 € die Stunde + Trinkgeld!!! Und dort muss ich bloß hinterm Tresen stehen und Bier und Schnaps ausschenken!
Ich kann zwar auf der einen Seite die Leute verstehen, die lange arbeitslos sind und endlich nen Job wollen, aber um jeden Preis? Dann lieber noch ein paar Wochen länger arbeitslos sein und dann zusehen, nen Job zu finden, der wenigstens etwas mehr abwirft. Sie muss doch auch mal an ihre Zukunft denken! Was kann sie denn mal für ne Rente erwarten bei 6 € und ein paar Zerquetschte brutto die Stunde??!!

#5 RE: Wieder einmal ein Stellenangebot, das jeder Beschreibung spottet! von Catelyn 01.03.2013 08:22

avatar

Das einzige, was ich raten würde, wenn die Kollegin denn nicht weiterhin arbeitslos sein will:

Annehmen und dringend weitersuchen. Und dann so schnell wie möglich wieder dort weg.

Ich gehe davon aus, dass sie durchaus Sanktionen zu erwarten hätte, wenn die Vermittlung über die Agentur für Arbeit gelaufen wäre. Weil sie ja dann aus dem Leistungsbezug - zumindest für sich selbst, wenn auch nicht für eventuelle Familienangehörige - heraus wäre. Und das allein scheint mir Ziel der Agentur für Arbeit zu sein. Die Aufgabe der Agentur heißt bedauerlicherweise wohl nicht: Vermittlung in angemessen bezahlte Jobs.

Hauptsache ganz oder teilweise raus aus dem Leistungsbezug!

#6 RE: Wieder einmal ein Stellenangebot, das jeder Beschreibung spottet! von MissJJ 01.03.2013 08:51

avatar

Ich bin heilfroh, denn sie hat die Stelle abgelehnt. Sie hat nochmal gestern abend in Ruhe über alles nachgedacht und sie hatte auch kein gutes Gefühl bei der Sache. Dort sind wohl 3 Angestellte auf einen Schlag weg. Dort riecht alles nach purer Verzweiflung. Mittwoch Vorstellungsgespräch, Donnerstag nach 17 Uhr Zusage, Freitag (heute) soll sie anfangen.

Catelyn, das sehe ich genauso. Die Agentur interessiert es doch einen Dreck, ob die Konditionen zumutbar sind oder nicht. Die vermitteln noch ganz andere Sachen! So gesehen bin ich froh, dass sie zumindest das Problem nicht hat!

#7 RE: Wieder einmal ein Stellenangebot, das jeder Beschreibung spottet! von Mathilde 01.03.2013 09:54

Und noch ein ganz tolles Angebot

http://jobboerse.arbeitsagentur.de/vamJB...Do7daGQzg%3D%3D

Oh gott ist das wieder lang, hoffe Ihr könnt es öffnen

#8 RE: Wieder einmal ein Stellenangebot, das jeder Beschreibung spottet! von MissJJ 01.03.2013 09:56

avatar

Das gibt es doch wohl nicht!!! 1.100,00 EUR - 1.200,00 EUR für Vollzeit! Und da sagt die doofe Kuh vom Amt zu mir noch, es hätte sich gebessert!

#9 RE: Wieder einmal ein Stellenangebot, das jeder Beschreibung spottet! von Mathilde 01.03.2013 10:02

das Problem an der Sache, einen schlecht bezahlten Job anzunehmen und dann wieder zu wechseln kenne ich nur zu gut. Da es mir leider öfter so erging, erst mal was annehmen um nicht arbeitslos zu sein und sich dann im Vorstellungsgespräch rechtfertigen, warum man denn so oft selbst gekündigt hat. Irgendwie habe ich das Gefühl dass man das gar nicht gerne sieht. Bin nämlich auch mal wieder bzw. immer noch mal wieder auf der Suche - aber es ergibt sich einfach nichts :-(

#10 RE: Wieder einmal ein Stellenangebot, das jeder Beschreibung spottet! von Mathilde 01.03.2013 10:03

ach Missi - war das bei deiner Freundin hier bei uns? Und kenne ich die Kanzlei vielleicht - nur mal so aus reiner Vorsichtsmaßnahme.

#11 RE: Wieder einmal ein Stellenangebot, das jeder Beschreibung spottet! von MissJJ 01.03.2013 10:08

avatar

Das ist es ja eben. Am Ende schneidet man sich doch ins eigene Fleisch.

#12 RE: Wieder einmal ein Stellenangebot, das jeder Beschreibung spottet! von naduh 01.03.2013 10:14

avatar

Ich schreibe dem ne NICHT-Bewerbung

Macht alle mit!!!

#13 RE: Wieder einmal ein Stellenangebot, das jeder Beschreibung spottet! von MissJJ 01.03.2013 10:16

avatar

Gute Idee! Oh Shit, ich kann mich bei dem nicht nicht-bewerben, der hat mit unserer Kanzlei manchmal zu tun *schluck*

#14 RE: Wieder einmal ein Stellenangebot, das jeder Beschreibung spottet! von Mathilde 01.03.2013 10:23

vielleicht sollte man solche Angebote ja mal denen melden die sich immer wundern (zb. RAK´s), warum sich keine Azubis mehr finden ;-) Aber bei diesen Aussichten

#15 RE: Wieder einmal ein Stellenangebot, das jeder Beschreibung spottet! von MissJJ 01.03.2013 10:25

avatar

Hatte ich damals bei der 400,00 EUR-Anzeige gemacht. Die Reaktion war wie vermutet: Keine.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz