Seite 8 von 9
#106 RE: Mein Stundengehalt von MissJJ 29.01.2013 16:46

avatar

Zitat von Mathilde im Beitrag #105
Ach ja, aber die armen Harzis, die ja von so wenig leben müssen. Ich könnte glatt vor Mitleid heulen. Soll jetzt kein Angriff gegen irgendwen sein. Aber wenn ich deren Bescheide gesehen habe und mein Gehaltszettel abzg. auch noch der Kosten um überhaupt auf Arbeit zu kommen - nein nein da kann ich wirklich kein Mitleid aufbringen.


So ging es mir auch immer, als ich noch in der Inso-Kanzlei war. Da hatten wir auch die dollsten Schuldner mit den dollsten Berufen. Und wie oft hab ich gedacht, das ist jetzt nicht wahr, dass der/die mehr verdient als ich!

#107 RE: Mein Stundengehalt von naduh 30.01.2013 08:13

avatar

Traurig! Eure Chefs sind die allerletzten!

#108 RE: Mein Stundengehalt von Mathilde 04.02.2013 15:12

Was machen die mit meinen Euro??

Gerade ist mir der aktuelle Beitragsnachweis, welchen der Steuerberater immer mitschickt in die Hände gefallen.

SV Beiträge wurden zum Januar um 4,85 € gesenkt und ich bekomme 3,85 € auf meinen Gehaltszettel mehr.

Wo ist jetzt der 1 Euro - ist doch eigentlich mal wieder völlig ungerecht, dass Cheffe den bekommt.

#109 RE: Mein Stundengehalt von Catelyn 04.02.2013 15:16

avatar

Irgendwas anderes ist angestiegen, Pflegeversicherung glaub ich.

#110 RE: Mein Stundengehalt von Mathilde 04.02.2013 15:36

Stimmt Pflege ist ein paar Cent gestiegen und bei U1 und U2 gibts auch Veränderungen. Aber im Gesamtergebnis bleibt es ja dabei, dass es 4,85 € (insgesamte SV Beiträge - KV, RV, AV, Insolvenzgeldumlage, PflegeV, U1 und U2) weniger als vorher sind.

#111 RE: Mein Stundengehalt von MissJJ 04.02.2013 15:57

avatar

Du hast recht! Bei der KK wird mehr gespart als ich unterm Strich raushab. Na das ist ja wieder ein dolles Ding! Bei mir ists auch ziemlich genau 1 EUR.

#112 RE: Mein Stundengehalt von Mathilde 04.02.2013 16:15

irgendwie sind wir immer die Gearschten - aber ich gönns meinen chefs ja

#113 RE: Mein Stundengehalt von AppleJuice 30.07.2013 02:05

Mein Stundenlohn liegt derzeit bei 6,92 €. Diesen Monat sollte ich eigentlich mehr bekommen (immerhin 7,50 dann), aber ich bin mal gespannt, mein Chef hält nicht so gerne mündliche Vereinbarungen ein und weiß am Ende von nichts mehr. Sonstige zusätzliche Leistungen erhalte ich keine. Überstunden werden auch seit neuestem nicht mehr vergütet, obwohl es im Vorstellungsgespräch sogar hieß, man dürfe sich die Überstunden aus der Kasse nehmen! Als es dann hieß, man darf sich die Überstunden nicht aus der Kasse nehmen, sondern nur abfeiern, war es ja noch ok. Aber auch hier plötzlich selbes Spiel: Auf einmal wusste der Chef nicht einmal, dass Überstunden aufgeschrieben werden! Und hat kurzerhand alle gestrichen.
Das einzige was gezahlt wird, sind evtl. Fortbildungen.
Zum Thema Gehalt noch folgende Anekdote. Die Frau des Chefs sagte einmal, dass sie so schockiert war, als sie hierher zog, was man in der Gegend verdient und vor allem was auch wir Rechtsanwaltsfachangestellte verdienen, das wäre ja nix! Aber im selben Atemzug meinte sie dann, ja viel mehr bezahlen können wir aber auch nicht, weil dies und das und jenes bla bla...
Da fehlten mir echt die Worte.

#114 RE: Mein Stundengehalt von naduh 30.07.2013 08:22

avatar

Das mit den Überstunden ist ja der Hit in den Tüten. Da wäre ich dem aufs Dach gegangen. Ist ein Arbeitgeber nicht sogar gesetzlich verpflichtet, Überstunden entweder auszuzahlen oder abfeiern zu lassen? Was hält dich dort noch?

#115 RE: Mein Stundengehalt von Mathilde 30.07.2013 09:18

tja die magischen 6,92 € ist das in deiner Region auch üblich ... und dann noch nicht mal die Überstunden abbummeln *grrrr*

Bist du Alleinkämpfer oder sind noch mehrere Kollegen von dir betroffen?

#116 RE: Mein Stundengehalt von AppleJuice 30.07.2013 10:31

Zum Thema Überstunden: Feierabend, ich gehe! Es kam mehr als einmal vor, dass wir viel länger geblieben sind, weil dem kurz vor Feierabend natürlich erst, noch etwas sehr umfangreiches einfällt, dass natürlich noch heute erledigt werden muss! Meine Spitzenzeit für Feierabend ist 21.00 Uhr...und ich war zwei, drei Mal so lange da.
Ich hab noch Kolleginnen, wir sind alle davon betroffen.
Dort hält mich gar nichts mehr, ich bewerbe mich schon fleißig ;)

#117 RE: Mein Stundengehalt von Mathilde 30.07.2013 11:03

Wie sieht es denn bei Euch in der Region aus mit freien Stellen? Bei uns in Thüringen ist es mittlerweile so, dass manche Stellenangebote schon wochen- bzw. monatelang ausgeschrieben sind. Aber zum Glück spricht es sich ja langsam rum, in welchen Kanzleien Betriebsklima, Arbeitsbedingungen und Bezahlung nicht stimmen. Und dann wird sich gewundert, warum sich keiner bewirbt. Meist sind Bewerber nur die, die vllt. noch nichts über die einzelnen Kanzleien gehört haben. Und eine Ausbildung in diesem Beruf will ja auch fast keiner mehr machen - ich denke da basteln sich welche ihren Fachkräftemangel ganz allein

#118 RE: Mein Stundengehalt von AppleJuice 30.07.2013 11:44

Unsere Region ist wirtschaftlich nicht so stark. Es haben aber zur Zeit einige Anwälte ausgeschrieben, aber von den meisten hört man auch nur schlechtes. Zumal ich lieber nicht mehr zum Anwalt will, deswegen bewerbe ich mich fachfremd. Dafür nehme ich auch eine weitere Wegstrecke zur Arbeit in Kauf, aber es wird wohl auch etwas länger dauern bis ich was gefunden hab.
Eine Kanzlei bei uns in der Nähe hat auch schon sehr lange ausgeschrieben, aber unbedingt schlechtes habe ich von da noch nicht gehört.
Ich denke auch, dass die selbst Schuld sind, wenn sie keine Leute, oder besser keine guten Leute, mehr finden. Wenn ich manchmal höre wie Anwälte von ihrem Geld und ihren Urlauben und technischen Spielereien, die kein Mensch braucht, reden und das einem auch noch auf die Nase binden...da hab ich manchmal das Gefühl, dass die sich über einen lustig machen. Das beste war, in meiner Ausbildung bin ich mal mit einem der Chefs (riesen Kanzlei!) mit dem Fahrstuhl (wie gesagt, riesen Kanzlei ;) ) nach unten gefahren, da wollte er Smalltalk halten und hat mich gefragt, was ich für ein Auto fahre. Damals hatte ich noch ein kleines Auto, an dem mehr Plastik und Pseudo-Knöpfe als alles andere dran war, ohne Servo und zu allem Überfluss noch ein Japaner. Da hat er blöd geguckt, als ich die Marke genannt hab, hat gesagt "Ja, das ist doch auch ein schönes Auto" und ist zu seinem neuesten BMW-Schlachtschiff gestiefelt, das per Knopfdruck den Kofferraumdeckel öffnet. In so ein Auto wie ich es hatte, hätte der sich nicht mal reingesetzt wenn sein Leben davon abhinge!

Übrigens hat ein anderer Chef aus der besagten Kanzlei auch mal behauptet, dass die Azubis sowieso völlig überbezahlt wären (315, 320, 324 € im 1., 2., 3. LJ), aber wenigstens hatten wir dort Weihnachtsgeld bekommen (öhm, im 1. LJ hab ich 17,21 €, auf den Cent genau und schön versteuert raus bekommen, da hätte ich lieber gar nix gehabt; zumal andere Kanzleien sogar ein 13. Gehalt spendierten).
Es ist schon tragisch.

#119 RE: Mein Stundengehalt von naduh 30.07.2013 12:26

avatar

AppleJuice,
aus welchem Bundesland kommst du denn?

#120 RE: Mein Stundengehalt von Doris_Cullen 07.08.2013 20:32

Hallo ihr alle,

arbeite im Süden von Baden-Württemberg in einer Kleinstadt auf dem Land, bin Rechtsanwaltsfachangestellte (ausgelernt 2001) und habe mich zur Rechtsfachwirtin weitergebildet (Weiterbildungsende 2005). Ich arbeite in einer kleinen Kanzlei mit 2 Anwälten, 3 Angestellten und 2 Büros. Mein Stundenlohn beträgt 13,85 €.

Liebe Grüße
Doris

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz