[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Elvenqueen
Beiträge: 9 | Zuletzt Online: 09.08.2013
Name
Diana G.
Beschäftigung
Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
Wohnort
Berlin
Registriert am:
01.08.2013
Geschlecht
weiblich
    • Elvenqueen hat einen neuen Beitrag "Insolvenz?" geschrieben. 09.08.2013

      Das machst Du gut so! Berichte gegebenenfalls dann einmal, ob Du ein Erfolg verzeichnen konntest!

    • Elvenqueen hat einen neuen Beitrag "Vorstellungen" geschrieben. 08.08.2013

      Hallo Doris,

      herzlich willkommen.

      Ein Profi in ZV-Sachen - ich komm ggf. mal auf dich zurück ;)

      LG aus Berlin

    • Elvenqueen hat einen neuen Beitrag "Insolvenz?" geschrieben. 08.08.2013

      Um Himmelswillen - sofort weiter fleißig bewerben!!! Ich drücke dir so die Daumen, dass du da schnell rauskommst.

      Ich hatte mal von einer Kollegin gehört, bei der es auch so pö a pö anfing. Rechnung konnten nicht gezahlt werden, Vorschusszahlungen - wie bei dir eben auch und letztendlich hat der Chef dann so zugemacht, dass er seine Post immer selbst entgegennahm und die in sein Zimmer einschloss. Die Post wurde dann auch nicht mehr bearbeitet und es kamen Klagen von den Mandanten ins Haus, weil er natürlich nichts mehr gemacht hat. Letztlich stellte sich heraus, dass er unter dem Stress der ganzen Arbeit einfach krank geworden ist. Sowas wie ein Über-BurnOut. Er ist total überfordert, sieht selbst, dass es nicht läuft, kann aber auch nichts machen bzw. weiß nicht wie. Es ist schwer, sowas selbst zu erkennen bzw. da raus zu kommen.

      So klingt es bei deinem Chef auch- anstatt einmal den A** hochzukriegen, fliegt er in den Urlaub - weil er Schiss hat. Und genau jetzt musst du sehen, dass du schnell woanders hinkommst, denn sonst zieht er die ReNos, also euch, in dieses Gefühlsloch mit rein und pocht dann auf euer Verständnis...dem ist schwer zu entgehen, wenn man seinen Chef eigentlich mag.

      Ich rate dir dringendst, dort rauszukommen. Denn du bist die liebe ReNo, die immer sagt: "Vier Tage verzögerte Gehaltszahlung geht schon klar!" und dann letztendlich erfolglos drei Monatsgehälter einklagen muss o.ä.

      Ich drücke euch echt die Daumen!!!!

    • Elvenqueen hat einen neuen Beitrag "Mein Verdienst" geschrieben. 05.08.2013

      Jeder arbeitet für sich - machen jeder für sich die Umsatzsteuererklärung...also dachten wir, dass es kein Problem wäre.

    • Elvenqueen hat einen neuen Beitrag "Mein Verdienst" geschrieben. 05.08.2013

      Danke für Euren Hinweis, aber hier sind fünf Anwältinnen und bei einer bin ich angestellt mit einem 36 Stunden-Job in der Woche. In dem Arbeitsvertrag ist vermerkt, dass u.a. meine Tätigkeit alle anfallenden Sachen der RAinnen -namentlich benannt - sind. Verstanden soweit - oder habe ich mich blöd ausgedrückt :)

      Und bei der anderen Anwältin bin ich nun angestellt für 3 Stunden die Woche.

      Also zwei Arbeitsverträge bei zwei verschiedenen Anwältinnen. Ist doch korrekt so, hoffe ich...

    • Elvenqueen hat einen neuen Beitrag "Mein Verdienst" geschrieben. 01.08.2013

      Ich darf mein Gehalt hier gar nicht angeben - und ich dachte, dass ich für meine Leistung, 5 Anwälte zu bedienen mit nur 1,5 ReNo´s, nicht ausreichend entlohnt werde.

      1.800,00 € Brutto/Monat - 36 Stunden/Woche - 11,54 € brutto/Stunde - 26 Tage Urlaub und keine Nebenleistungen.
      in der selben Kanzlei noch einen Minijob für 120 € netto/Monat - 3 Stunden/Woche - 1 Tag Urlaub und ebenfalls keine Nebenleistungen.

      An all die anderen - lasst Euch nicht entmutigen - ich habe lange gekämpft und geredet mit meiner Chefin. Mein Glück war es, dass ich in eine neue Kanzlei mit meiner damaligen Chefin mit vier anderen Mädels gekommen bin, die ein solches Gehalt wie s.o. als total angemessen empfanden. In der "alten" Kanzlei habe ich bei meiner Chefin auch nur für 1.200 € brutto/Monat - 36 stunden/Woche - 7,69 € brutto/Stunde - 20 Urlaubstage gearbeitet.

    • Elvenqueen hat einen neuen Beitrag "Initiative Mindestlöhne" geschrieben. 01.08.2013

      Toll! Klasse geschrieben!

    • Elvenqueen hat einen neuen Beitrag "Vorstellungen" geschrieben. 01.08.2013

      Hallo, ich darf mich auch vorstellen. Ich bin ausgebildete ReNo seit 2010 aus Berlin und arbeitete seit meiner Ausbildung für die selbe Anwältin. Nach unserem Umzug nach Kreuzberg bin ich nun die "Haupt-ReNo", die für derzeit fünf Anwälte, Schwerpunkte Asyl/AuslR, FamR, StrafR, NklR, die rechte Hand ersetzt. Meine Kollegin unterstützt mich mit 15 Stunden in der Woche.

      Auf diese Seite bin ich gestossen, als ich auf einer bekannten Suchmaschine versuchte, mich darüber zu erkundigen, ob es noch mehr ReNo´s gibt, die sich darüber Gedanken machen, ob sie eine Gehaltserhöhung mit dem 2. Kostenmodernisierungsgesetz anstreben.

      Ich begrüße Euch und alle nachfolgenden!

Empfänger
Elvenqueen
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Kanzleigeflüster - Blog von und für ReNos Impressum Generator
http://www.renobundesverband.de/Ueber-uns.html


Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz